Skip to main content

Gibt es Prüfzeichen für Hängezelte?

Der Sicherheitsaspekt bei einem Hängezelt spielt nicht nur für Eltern eine wichtige Rolle, die im Kinderzimmer dieses praktische Accessoire aufhängen wollen. Auch Outdoor-Aktivisten, die das Zelt als Schlafmöglichkeit auf dem Campingplatz oder im Rahmen einer Trekking-Tour nutzen wollen, müssen sich auf die Haltbarkeit des Ausrüstungsgegenstandes verlassen können. Aus diesem Grund fragen sich viele Verbraucher, ob Hängezelte über ein Prüfzeichen verfügen, das einen Hinweis auf eine Qualitäts- und Sicherheitsüberprüfung liefert. Die meisten Hersteller haben ihre Produkte vom TÜV überprüfen lassen und verfügen über das weltweit anerkannte GS-Zeichen. Die Abkürzung GS steht für „Geprüfte Sicherheit“ und ist der Beleg dafür, dass das Hängezelt die Anforderungen nach dem deutschen Produktsicherheitsgesetz erfüllt.

Hilfe bei der Kaufentscheidung durch Prüfzeichen

17Für Verbraucher in Deutschland gehört es zum Alltag, bei Produkten aus unterschiedlichsten Warengruppen auf ein Prüfzeichen zu achten. Viele Personen treffen ihre Kaufentscheidung erst, nachdem sie sich vergewissert haben, dass die Produkte einer Prüfung durch eine unabhängige Stelle unterzogen wurden. Der TÜV ist hierzulande die erste Anlaufstelle für Hersteller von Hängezelten. Bevor das GS-Zertifikat vergeben wird, unterziehen die Spezialisten das Produkt einer umfangreichen Qualitätsüberprüfung und ermitteln, ob die Gebrauchsanleitung vollständig ist und keine Mängel aufweist. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Anschaffung eines Hängezeltes darauf achten, dass das Produkt über ein GS-Prüfzeichen verfügt.