Skip to main content

Ist ein Hängezelt auch im Kinderzimmer möglich?

Bei Hängezelten wird zwischen Modellen für den Innenbereich und Outdoor-Varianten unterschieden. Einige Hersteller haben spezielle Hängezelte für das Kinderzimmer entwickelt, die mit ihren auffälligen Farben und bunten Motiven die Herzen von Kindern höher schlagen lassen. Sie dienen den Kleinen als Rückzugsort, Spielwiese, Schaukel und Schlafplatz und übernehmen auf diese Weise eine Mehrfachfunktion. Frei von der Decke hängend ist dieses Kinderzimmer-Accessoire ein echter Hingucker und bereitet den Kleinen für lange Zeit viel Freude. Der Platzbedarf für das Hängezelt hält sich in Grenzen und die Montage an der Decke nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Hängezelte für das Kinderzimmer bestehen in der Regel aus einem Mischgewebe, das sich aus Baumwolle und Polyester zusammensetzt.

Eigenschaften von Hängezelten für das Kinderzimmer

Hängezelte für das Kinderzimmer verfügen über spezielle Eigenschaften, die diese Modelle von den Outdoor-Varianten unterscheiden. Bei der Auswahl eines Modells sollten Sie auf hohe Qualität achten, die Markenhersteller wie Haba bieten. Die meisten Anbieter geben bei der Benutzung ein Mindestalter für Kinder an, das in der Regel bei 2 Jahren liegt. Im Gegensatz zu Outdoor-Zelten sind die Indoor-Modelle nicht verschießbar. Der Einstieg erfolgt über eine Öffnung an der Frontseite. Die Tragkraft von Hängezelten für das Kinderzimmer liegt generell bei 80 – 100 kg. Sie sind für Kids im Alter von drei bis neun Jahren geeignet. Zwei bis drei Kinder dieser Altersgruppe trägt das Hängezelt bequem, selbst wenn der Innenraum mit Decken und Kissen ausgelegt ist. Ein Kinder-Hängezelt bleibt selten von Verschmutzungen verschont, was in der Praxis jedoch kein Problem ist, da das pflegeleichte Material bei einer Temperatur von 30 Grad in der Maschine gewaschen werden kann.